Jeder Tag an dem du nichts gegen deine
Hüft​beschwerden tust bringt dich einer 
künstlichen Hüfte näher!

​Wenn du endlich wieder schmerzfrei und uneingeschränkt durch den Alltag gehen möchtest, dann solltest du keine weitere Zeit verschwenden und handeln. Auf der folgenden Seite werde ich dich darüber aufklären was ​du tun kannst...

Hi,
mein Name ist Tom und ich bin einer der Begründer der Internetseite Huefty. Doch bevor das geschah war ich selbst Betroffener. Deshalb weiß ich nur zu gut was du gerade durchmachst. Ich weiß genau wie es ist wenn man sich bereits ​Morgens davor grault wieder 8 Stunden auf Arbeit unter schmerzen zu sitzen... Sich eine Ibuprofen nach der anderen einzuschmeißen, nur um irgendwie über den Tag zu kommen...

Lass mich dir kurz meine Geschichte erzählen​: Ich bin 32 Jahre alt und arbeite in der IT - Ich sitze also von morgens bis Abends am Rechner. Vor vielleicht drei Jahre fingen meine Hüftschmerzen an. Anfangs war es noch auszuhalten, doch nach und nach wurde es immer unerträglicher. Also begann ich den Spießrutenlauf von Arzt zu Arzt. Zuerst konnten die Orthopäden keine richtige Diagnose finden oder keine vernünftige Behandlung vorschlagen.

Meine Diagnose: Unheilbar?!

Nachdem bei mir die Diagnose dann endlich feststand, meinte der Orthopäde, bei dem ich in Behandlung war, dass man da nichts machen könnte und ich damit leben muss! Ich wollte und konnte das nicht glauben. Deshalb habe ich nicht locker gelassen und mich voll und ganz dem Thema gwidmet.

Mein Weg führte mich zu  verschiedenen Hüftspezialisten, die sich nicht nur mit Hüft-Teps (künstlichen Hüften), sondern auch mit hüftgelenkerhaltenen Operationen wie der Hüftarthroskopie oder der Beckenumstellung auskannten. Zudem hatten diese Ärzte auch ein fundiertes Wissen über physiotherapeutische Übungen, die bei akuten Hüftproblemen wirklich helfen.

Ich möchte dir hier an diese Stelle direkt zwei wichtige Erkenntnisse mitgeben die ich leider machen musste:

2 wichtige Erkenntnisse:

​Verschwende keine Zeit!

Wenn du Hüftschmerzen hast, dann kann warten und nichts tun im schmlimmsten Fall zu unwiederruflichen Schäden führen. Ich habe im Laufe der Jahre mehr Betroffene kennen gelernt als mir lieb ist, die das Problem so lange vor sich hergeschoben haben bis nichts mehr zu retten war und nur noch eine neue Hüfte Abhilfe verschaffen konnte.

Tu das nicht! Führe dir vor Augen, dass jeder Tag an dem du nichts dagegen tust es nur noch schlimmer wird!

​Vertrauen ist gut, Wissen ist besser!

​Ich würde dir gerne sagen das alle Orthopäden super sind und sich absolut bestens auskennen, doch so einfach ist es leider nicht. ​Vielen Ärzten ist häufig nur deren eigene Behandlungsmethode bekannt, die dann als heiliger Gral angepriesen wird, obwohl es schon fortschrittlichere Methoden gibt, die weniger belastend sind und bessere Ergebnisse erzielen.

Um dir ein konkretes Beispiel zu nennen: Die in Deutschland aktuell bekannteste Hüftumstellungsoperation ist die 3-Fach-Beckenosteotomie. Allerdings gibt es seit gut 20 Jahren auch eine moderne Alternative: ​Die periazetabuläre Osteotomie, kurz PAO. Bei der 3-Fach-Beckenosteotomie darf man die ersten 6 Wochen nicht sitzen. Hingegen darf man bei der PAO direkt ab dem ersten Tag nach der Operation wieder sitzen.

Verlass dich bitte nicht Blind auf deinen Hausorthopäden!

Doch was wurde aus mir und meinen Hüftschmerzen? Nun, nach diversen unterschiedlichen Diagnosen um hier mal ein paar zu nennen:

„Die Fehlstellung ist so gering, davon können die Schmerzen gar nicht kommen.“

„Da hilft ein bisschen Physiotherapie und Ibuprofen. Mehr kann man da nicht machen.“

„Da hilft nur noch eine neue Hüfte.“

Schlussendlich traf keine dieser Zusagen zu. Ich würde dir gerne erzählen das ein paar einfache Übungen meine Probleme lösten, doch leider war dass bei mir nicht der Fall. Erst eine operative Oberschenkelumstellungen an beiden Seiten hat meine Hüftschmerzen beendet.

Warum ich dir helfen kann?

Du fragst dich vielleicht wie ich dir nun helfen soll? Nun, in meiner Zeit als Betroffener habe ich sehr viele Erfahrungen sammeln können. Erfahrungen die dir einiges vereinfachen und ersparen können. Mich hat es alleine schon über ein Jahr gekostet bis ich tatsächlich die richtige Diagnose hatte! Ein Jahr voller schmerzen. Noch ein wenig länger und eine künstliche Hüfte wäre nicht mehr zu vermeiden gewesen.

Mein gesamtes Wissen, welches ich während meiner Recherche gesammelt habe ist nun als gebündeltes E-Book in Ratgeber-Form erhältlich. Doch das E-Book enthällt nicht einfach nur meine Erfahrungen, sondern das Wissen von zig Betroffenen, mit denen ich mich getroffen und ausgetauscht habe, sowie das Wissen von führenden Experten im Gebiet der Hüftchirugie, Gelenkerhaltung und Physiotherapie.

Mein E-Book wird dich in die Lage versetzen in kürzester Zeit herauszufinden was die Ursache für deine Hüftschmerzen ist, welche Behandlung die Beste ist und falls nötig welche Ärzte in deiner Nähe dir am besten helfen können.

Ein kleiner Ausschnitt von dem was der Ratgeber enthällt:

  • ​Welche Physiotherapeutische Übungen in ​den meisten Fällen ein Fehlstellung korrigieren und somit eine OP nicht nur verhindern, sondern das Problem direkt im Keim ersticken.
  • ​Eine einfache Methode mit der du in kürzester Zeit wieder schmerzfrei sitzen kannst.
  • ​Warum ein künstliches Gelenk in den meisten Fällen das Problem nicht löst.
  • ​Woran du eine Hüftdyplasie erkennst und viel wichtiger was die Ursachen sind.
  • ​Welche Operativen Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wann welche davon am sinnvolsten sind.
  • ​Ab wann ein künstliches Hüftgelenk (Hüft-TEP) wirklich notwendig ist. Viele Ärzte verteilen Hüft-TEP als wären es Süßigkeiten zu Haloween.
  • ​Echte Erfahrungsberichte von Leidensgenossen zu folgenden Operationen: Hüftarthroskopie, Dreifachbeckenosteotomie (Triple), ​Periacetabuläre Osteotomie (PAO), ​Oberschenkelumstellungen, ... Jeder Erfahrungberichte ist für dich als Betroffener goldwert!
  • ​In welchen seltenen Fällen selbst heute noch eine ​Dreifachbeckenosteotomie (Triple) angewendet werden sollte. In allen anderen Fällen ist die ​Periacetabuläre Osteotomie (PAO) ​​zu bevorzugen.
  • ​Woran du ein Hüftimpingements erkennst und wie du es in aller Regel ohne OP erfolgreich behandelst.
  • ​Die ​Hüftarthroskopie wird heute gefeiert, als die Heilung gegen Hüftathrose. Doch wann ist sie wirklich sinnvoll und vor allen Dingen werden bei ihr nicht nur die Symptome geheilt, statt der Ursache auf den Grund zu gehen?
  • ​​​​Die Entscheidung für den richtigen Arzt kann darüber entscheiden ob du im Rollstuhl landest oder schon bald wieder Joggen kannst, deshalb enthält der Ratgeber auch eine Tabelle mit Top-Ärzten und Kliniken für Hüftimpingement, Hüftdysplasie und viele weitere Hüft-Erkrankungen.
  • ​​​​​Und noch vieles mehr ...

​Der Preis für meine Hilfe?

Du ​fragst dich sicherlich was mein Ratgeber kostet. Nun ganz ehrlich ich habe lange überlegt was ich für meinen Ratgeber nehmen soll. In erstes Linie geht es natürlich darum dir, sowie anderen Betroffenen zu helfen, doch auf der anderen Seite ist es mit einem imensen Aufwand verbunden die Seite Huefty.info zu betreiben. Bis Dato wurden bereits 103 Fachartikel auf Huefty veröffentlichen. Dazu kommt ein reger E-Mail-Verkehr. Alles quasi Arbeit die ich sozusagen Ehrenamtlich mache.

Naja ich will di​r hier nicht lange mein Leid plagen. Ich mache es ja gerne :)

Nach langen überlegen habe ich einfach andere Betroffene gefragt was ihnen meine Informationen Wert gewesen wären. Die ​Antwort war eigentlich immer die Gleiche, dass man die Hilfe nicht in Geld aufwiegen könnte. Nun ich habe mich dazu ​entschiden für den Ratgeber überschaubare ​14,99€ zu nehmen.

​14,99€ für ein schmerzfreies Leben und zugleich unterstützt du damit das Huefty Projekt, auf das es noch viele viele weitere Betroffene hilft. Klingt das nach einen Deal?

​60 ​T​AGE ​GELD ZURÜCK GARANTIE

​​Da ich fest davon überzeugt bin, dass ​du mit meiner Hilfe den gewünschten Erfolg im Kampf gegen ​deine Hüftschmerzen haben w​irst, gebe ich​ dir 60 Tage lang, die Möglichkeit ​dein Geld zurück-erstattet zu bekommen.​

Um ​dir gleich vorab jegliche Zweifel zu nehmen: Es handelt sich hierbei nicht um eine dieser oft genutzten „Vertrauensgarantien“. Nein, es handelt sich hier um eine von meinem Zahlungsanbieter Digistore24 gewährleistete Garantie.

Falls ​dir Digistore24 ein Neubegriff sein sollte: Digistore24 ist ein weltweit agierender Zahlungs-anbieter, wenn es um den Vertrieb von digitalen Produkten geht. Digistore24 verwaltet alles rund um die Zahlung, der Auslieferung de​s E-Books und auch dessen Rückerstattung. Dadurch, dass ich Digistore24 nutze, ergeben sich für ​dich gleich zwei Vorteile:

  • Deine Daten sind sicher
  • Du hast 60 Tage lang Anspruch auf eine uneingeschränkte 100%ige Geld-zurück-Garantie (eine simple E-Mail genügt und ​du erhältst dein Geld sofort unbürokratisch zurück)

Mach noch heute den ersten Schritt für
ein schmerzfreies Leben

Du solltest nicht lange zögern und noch heute deine Hüftschmerzen in Angriff nehmen. Ich weiß genau wie es ist. Am liebsten würde man einfach eines Tages aufwachen und die Schmerzen wären einfach weg. Doch das wird nicht passieren! Solange du nicht aktiv dagegen vorgehst wird es nur noch schlimmer. Jeder Tag den du wartest macht das ganze nur noch problematischer.

Sobald du die Bestellung abgeschlossen hast, erhältst du direkt per E-Mail Zugang zum Ratgeber. Du kannst also keine 5 Minuten nach deinem Kauf mit lesen des Ratgebers beginnen. Egal ob es mitten am Tag oder 3 Uhr Morgens ist. 

Du kannst noch heute starten, deine Hüftschmerzen zu bekämpfen. Klicke jetzt den unten stehenden Button und starte in den nächsten Minuten.

Viele Grüße und vor allem Erfolg,

Tom Eisener

​PS: Vergiss nicht, ich nehme das gesamte Risiko auf meine Schultern ... Sollte mein ​Ratgeber dir nicht ​helfen oder aus irgendeinen Grund nicht gefallen, dann erstatte ich dir jeden Cent zurück. Was hast du schon zu verlieren?