Hüftdysplasie wie lange Spreizhose

Je nach Schwere des Falls muss die Spreizhose meist mehrere Monate getragen werden.

Bei zwei bis vier Prozent der Neugeborenen wird die sogenannte Hüftdysplasie festgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Fehlentwicklung, die das Hüftgelenk betrifft. Bei Neugeborenen zählt die Hüftdysplasie als häufigste Skelettfehlbildung.
Eine Spreizhose ist dann nötig, wenn Babys deutliche Symptome der Hüftdysplasie aufzuweisen. Sie besteht aus einer gepolsterten Kunststoffschale. Diese wird zwischen den Beinen deines Babys über der Kleidung angebracht. Sie und muss über längere Zeit täglich und nachts getragen werden und darf nur abgenommen werden, wenn Du Dein Baby wickelst oder badest. Mit ihrer Hilfe werden die Beine des Babys fixiert, sodass sie sich in einer Abspreizposition im gewünschten Winkel befinden, Dadurch wird die weitere Entwicklung des Hüftgelenks gefördert, indem der Hüftkopf in der Hüftpfanne fixiert wird. Ein weiterer positiver Effekt der Spreizhose ist, dass Bänder, Muskeln und Sehnen mit ihrer Hilfe gedehnt werden. Dadurch kann der Gelenkkopf nicht mehr aus der Hüftpfanne gezogen werden.

Bevor eine Spreizhose zum Einsatz kommt, wird versucht, die angeborene Fehlstellung der Hüfte, mithilfe von dem sogenannten breiten Wickeln zu korrigieren bzw. deren Entwicklung zu beeinflussen. Hilft dies nicht, muss die Spreizhose getragen werden. Die Dauer des Tragens der Spreizschiene, hängt von der Schwere der Ausprägung der Hüftdysplasie ab. Da die Gelenke von Neugeborenen in den ersten drei Lebensmonaten besonders stark wachsen, ist es ratsam, die Therapie so früh wie möglich zu beginnen, da die Gelenke noch stark beeinflussbar sind und so eine Operation umgangen werden kann. Die Früherkennung einer Hüftdysplasie ist in Deutschland durch die U3-Vorsorgeuntersuchung gewährleistet. Die Säuglinge sind bei dieser Untersuchung vier bis sechs Wochen alt. Mithilfe einer Ultraschalls untersucht der Arzt die Hüfte des Babys auf die Fehlstellung.
Die Dauer des Tragens der Spreizhose ist je nach Fall unterschiedlich. In den meisten Fällen ist dies jedoch einige Monate notwendig, wobei bei regelmäßigen Untersuchungen durch den Arzt die Entwicklung der Hüfte überprüft wird.
Auch wenn der Anblick Deines Babys mit der Spreizhose anfangs ungewöhnlich ist, wird es sich schnell daran gewöhnen und die Einschränkung nicht so wahrnehmen, wie sie Dir eventuell zu Herzen geht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.